Rest Europa

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 125.

§§ Wem gehört das Gold in Deutschland?

„Grundsätzlich ist Gold als Bodenschatz staatliches Eigentum des jeweiligen Bundeslandes.“ Schätze, die im Wasser gefunden werden, sind von der Regel ausgenommen.

Muss ich meinen Goldfund deshalb abgeben?
Nein. Der Finder muss nur eine Förderabgabe an das Land entrichten. Das Gold darf er behalten.

Brauche ich als Privatperson eine Schürflizenz?
„Gold ist ein bergfreier Rohstoff, jeder darf prinzipiell danach suchen. Allerdings muss man beim jeweiligen Land einen Antrag stellen, der aber in der Regel ohne Probleme bewilligt wird.“