Sie sind hier: Startseite » Was ist Gold

Was ist Gold

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 160.

Was ist Gold?

Gold ist das beliebteste Metall auf Erden. Millionen und aber Millionen Menschen haben sich über all die bekannten Jahrhunderte auf die Suche gemacht und Gold gesucht und geschürft.

Nur wenige der vielen Millionen hatten das "Glück" gefunden und die meisten leider nicht.

Dadurch das Gold nicht nachwächst, es auch nicht so einfach zu finden ist, schön aussieht, gut zu verarbeiten ist - muss es auch was Wert sein... und das ist es!

Gold ist meiner Meinung nach, die sicherste Wertanlage dieser Welt!

Wertanlage bzw. Wertspeicher, um Werte zu erhalten!

Ab und an lässt sich mit Gold auch durch Kursschwankungen oder den generellen Preisanstieg auch mal ein Gewinn machen, aber das ist nicht wirklich Ziel einer Goldanlage.

Ein schöner Nebenefekt und mitnehmbar - aber in erster Linie dient eine Goldanlage den Wert des eigenen Vermögens zumindestens, in den Goldanteilen in einer Krisensituation, zu erhalten.

Gold ist immer was wert - während Geld schon öfters wertlos wurde!

Ja aber -

wird der eine oder die andere jetzt denken, es gibt Metalle die sind mehr Wert und wie wahr ist doch dieser Gedanke.

Sei es Platin oder andere seltene Metalle und Steine - aber nichts davon, kann die Jahrhundertelange Faszination vom Gold aufwiegen oder durchbrechen.


NICHTS - ABSOLUT GAR NICHTS!

Gold ist für Menschen seit jeher etwas Besonderes. Es schmückte schon immer die Häupter, Hälse und Gliedmaßen der Mächtigen und Berühmten, Gold ist auch die größte Auszeichnung bei sportlichen Wettkämpfen.
Eheringe und Goldschmuck sind nicht nur wegen des Materials wertvoll, sondern wegen der emotionalen Verbindung, die Gold symbolisiert. Dieses Gefühl von Sicherheit, Beständigkeit und Wertigkeit wird von Generation zu Generation vermittelt – von Großeltern zu Eltern, von Eltern zu Kindern und von Kindern zu ihrem eigenen Nachwuchs.

Und das wird auch noch Jahrhunderte so weiter gehen...

Nun das Technische:

Gold (mittelhochdeutsch golt; bereits althochdeutsch gold, zu einer indogermanischen Wurzel, ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Au (lateinisch aurum) und der Ordnungszahl 79.

Es ist ein Übergangsmetall und steht im Periodensystem in der 1. Nebengruppe (Gruppe 11), die auch als Kupfergruppe bezeichnet wird.
Diese Gruppe enthält Kupfer und die Edelmetalle Silber und Gold.
Die drei Metalle werden in der Chemie auch als „Münzmetalle“ bezeichnet.

Gold wird seit Jahrtausenden für rituelle Gegenstände und Schmuck sowie seit dem 6. Jahrhundert vor Christus in Form von Goldmünzen als Zahlungsmittel genutzt.

Der Goldabbau, Voraussetzung für Entwicklungen in Kunsthandwerk und Metallverarbeitung, aber auch Faktor bei der gegenseitigen Vernichtung von Völkern, steht mittlerweile wegen seiner beträchtlichen Umweltauswirkungen weltweit in der Kritik, aber es wird gefördert was der Boden hergibt...

Ganz besonders in Südamerika wird Gold noch in Zusammenarbeit mit Quecksilber gefördert und dieses Quecksilber verseucht immer mehr Boden und immer größere Landstriche.

Unser Körper nimmt Quecksilberverbindungen durch Einatmen über die Lungen, über die Haut und mit der Nahrung auf. Das Schwermetall reichert sich in Organen wie den Nieren an und schädigt das Nervensystem schwer. Kinder und ungeborene Kinder im Mutterleib reagieren besonders empfindlich auf Quecksilber und tragen leicht irreparable Gesundheitsschäden davon.

Besonders betroffen vom Goldabbau und seinen Folgen sind die Ureinwohner in den Regenwaldgebieten.

Wer wenig Lust auf Lesen hat, kann sich den Filmeitrag von Prof. Dr. Harald Lesch anschauen:

Harald Lesch (* 28. Juli 1960 in Gießen) ist ein deutscher Astrophysiker, Naturphilosoph, Wissenschaftsjournalist, Fernsehmoderator und Hörbuchsprecher. Er ist Professor für Physik an der Ludwig-Maximilians-Universität München und Lehrbeauftragter für Naturphilosophie an der Hochschule für Philosophie München.

Und ich bin ein Fan von Ihm... Seine Art und Weise die Welt darzustellen ist einfach, eindrucksvoll und für die meisten Verständlich.

Weiter führende Artikel:

  • Falschgold

    Am liebsten wird ein minderwertiges Metall mit einer dünnen Echtgoldschicht überzogen und schon i...